Wunschkennzeichen Berlin

Das Autokennzeichen in Berlin darf durchaus ein Wunschkennzeichen sein. Die Behörde freut sich über die zusätzliche Einnahme für den Wunsch, der dem Besitzer eines neuen Autokennzeichens oder auch Motorrad- und Leichtkraftradkennzeichens 12,80 Euro wert sein muss. Im Internet lässt sich das Wunschkennzeichen reservieren.

Welche Kombinationen sind möglich?

Beim Autokennzeichen für Pkw hat man drei Möglichkeiten: ein Buchstabe und vier Ziffern, zwei Buchstaben und drei Ziffern sowie zwei Buchstaben und vier Ziffern. Beim Motorrad und Leichtkraftrad gibt es vier Kombinationen: ein Buchstabe und drei Ziffern, ein Buchstabe und vier Ziffern, zwei Buchstaben und zwei Ziffern oder zwei Buchstaben und drei Ziffern.

Was ist nicht erlaubt?

Kurze Autokennzeichen mit zwei Ziffern werden durch die Zulassungsbehörde nur dann vergeben, wenn der Platz für ein größeres Kennzeichen nicht vorhanden ist. Darüber entscheidet die Behörde in jedem einzelnen Fall, sodass eine Reservierung nicht möglich ist. Bei Bedarf muss man Kontakt mit der Zulassungsbehörde aufnehmen.

Für die KFZ Kennzeichen stehen bestimmte Buchstabenkombinationen nicht zur Verfügung. Das sind die Autokennzeichen mit HJ, KZ, SA und SS. Damit will man unerwünschte „Bekenntnisse“ unterdrücken.

Bei Saison- und Oldtimerkennzeichen gibt es noch weitere Einschränkungen. Hier ist nur ein Erkennungszeichen erlaubt, das maximal fünf Zeichen enthält.

Autokennzeichen ändern – erlaubt?

Ein Wunschkennzeichen reservieren, das kann man auch dann, wenn das Fahrzeug bereits zugelassen ist. Beim Gebrauchtwagenkauf beispielsweise kann bei der Ummeldung das bisherige KFZ Kennzeichen beibehalten werden. Man kann sich aber auch ein Wunschkennzeichen reservieren lassen.

Ebenso kann man ein Wunschkennzeichen reservieren, wenn das bisherige Kennzeichen nicht mehr gefällt. Das neue Autokennzeichen ist aber in jedem Falle gebührenpflichtig.

Wie kann man ein Wunschkennzeichen reservieren?

Zuständig ist das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten, kurz LABO. Man kann es im Internet unter dem Link www.berlin.de/labo/kfz/wunschkennzeichen/ direkt erreichen und dort das Wunschkennzeichen reservieren. Dazu ist die Eingabe verschiedener persönlicher Daten erforderlich.

Dabei wird automatisch geprüft, ob das Autokennzeichen verfügbar ist. Bei Verfügbarkeit kann man es für fünf Tage reservieren lassen. Andernfalls muss man ein anderes KFZ Kennzeichen wählen.

Allerdings ist die Vergabe des Autokennzeichens erst bei der Zulassung definitiv. Deshalb wird empfohlen, das KFZ Kennzeichen erst nach endgültiger Zuteilung zu prägen.